Maße und Toleranzen

Passungsempfehlungen
Wellen- und Gehäusepassungen beeinflussen wesentlich das Betriebsspiel und damit die Laufeigenschaften.
Wir empfehlen daher eine Presspassung mit Überdeckung von etwa 20 µm entweder auf der Welle oder im Gehäuse.
Auf der anderen Anschlussseite sollte eine leichte Spielpassung vorliegen.
Keinesfalls darf beidseitig eine Presspassung vorliegen, da ein zu geringes Lagerspiel zur Verkürzung der Gebrauchsdauer führt.

Lagerluft
Die radiale Lagerluft ist abhängig vom Bohrungsdurchmesser und Material.

Toleranzen
Kunststoffe tendieren aufgrund ihrer Eigenschaften zu maßlichen Änderungen. Die Ausdehnung/Schrumpf des Kunststoffs bei Temperaturänderungen, sowie die prozentuale Wasseraufnahme des Eigengewichts sind Faktoren für maßliche Änderungen.
Bei der zerspanenden Herstellung von Kugellagerringen sind außerdem die Spannungen im Halbzeug zu beachten. Durch die mechanische Bearbeitung der Kunststoffstangen werden Spannungen gelöst, dies kann zu Ausdehnung/Schrumpf der Kugellagerringe führen.
Basis der Auslegung der Kunststoffkugellager von SMG ist die DIN ISO 2768 m.
Des weiteren arbeiten wir mit Toleranztabellen, die auf langjährigen Erfahrungswerten basieren.


Angaben zu Lagerluft und Toleranzen werden auf der Angebotszeichnung ausgewiesen.

 
 

Willkommen bei SMG

Sie wünschen detaillierte Information zu unserem Produktportfolio oder eine technische Beratung.

Bitte kontaktieren Sie uns.

 

Kontakt

Schmeing GmbH & Co. KG

Ostring 26
46348 Raesfeld
Deutschland

Telefon: +49 2865 909 300
Telefax: +49 2865 909 5300
E-Mail: info@smg-plastics.de

Scroll to top